Tel. +41-71-222 43 10

Übersicht Abklärungen

Zwei Stunden Ergotherapieabklärung wird auf jeden Fall von der Krankenkasse übernommen. Dazu muss der Arzt eine «Verordnung für Ergotherapie» ausfüllen (unter Anzahl Behandlungen 2h schreiben) und an uns senden. Dieses Formular finden Sie unter Downloads. Zu einer Abklärung gehört ein ausführliches Gespräch mit den Eltern, bei dem die gewünschten Ziele ausformuliert werden (COPM) und ein Abklärungsbericht dazu.

Zur Abklärung des Kindes stehen uns diverse Testverfahren zur Verfügung:
– Erfassung des problemlösenden Denkens (TL-D Turm von London)
– Aufmerksamkeit bei Kindern und Erwachsenen (TAP 2.3)
– Aufmerksamkeit und Konzentration (AK), (BASIC-MLT)
– Visuelles Lernen (VL), (BASIC-MLT) 
– Auditives Lernen (AL), (BASIC-MLT) 
– Visuelles Merken (VM), (BASIC-MLT) 
– Auditives Merken (AM), (BASIC-MLT) 
– Raumanalytische/räumlich-konstruktive Fähigkeiten (ATK)
– Visuelle Wahrnehmung (FEW-2)
– Motorische Leistungsfähigkeit (BOT-II, M-ABC-2)
– Prozess-/Handlungsablaufsfähigkeit (AMPS)
– Psychische Störungen nach ICD-10 (DISYPS-2, AFS)
– Verhaltensauffälligkeiten und -stärken bei Kindern und Jugendlichen (SDQ) 
– Intelligenztest (KABC-II)

Weiter gehört die Grapho-, Feinmotorikabklärung, sowie die Beurteilung von Schreibstörungen zu unserem Angebot.