Tel. +41-71-222 43 10

BOT-2

Einsatzbereich

Der BOT-2 dient der Erfassung der motorischen Fähigkeiten von Kindern im Alter von 4;0 bis 14;11 Jahren. Grob- und feinmotorische Koordinationsdefizite können alleine oder begleitend zu anderen Erkrankungen auftreten.

Das Verfahren

Der BOT-2 deckt mit acht Untertests zahlreiche fein- und grobmotorische Fähigkeiten ab, die in vier Bereiche der Motorik sowie einen Gesamtwert der motorischen Fähigkeiten zusammengefasst werden können. 


Feinmotorische Steuerung (Feinmotorische Genauigkeit und Feinmotorische Integration)
Handkoordination (Handgeschicklichkeit und beidseitige Koordination)
Körperkoordination (Gleichgewicht und Schnelligkeit und Geschicklichkeit)
Kraft und Gewandtheit (Ballfertigkeiten und Kraft)
Gesamtwert

 

Abklärung: Motorische Leistungsfähigkeit (M-ABC-2)

Einsatzbereich

Die Movement ABC-2 ist ein Testverfahren für die diagnostische Untersuchung der motorischen Leistungsfähigkeit für Kinder und Jugendliche im Altersbereich von 3 bis 16 Jahren.

Das Verfahren

Die Movement ABC-2 ist ein Testverfahren mit dem sich das kindliche Leistungsvermögen in verschiedenen motorischen Bereichen überprüfen lässt. Für jede vorgegebene Altersgruppe umfasst der Test acht Aufgaben, mit denen drei wichtige Komponenten motorischer Funktionen untersucht werden können. Diese sind die Handgeschicklichkeit, die Ballfertigkeit und die Fähigkeit zur statischen und dynamischen Balance. Das Erlangen bestimmter motorischer Kompetenzen ist eine wichtige Voraussetzung für die Integration der Kinder in das soziale Umfeld sowie deren schulischer Erfolg. Deshalb ist es wichtig, Defizite im Bereich der motorischen Entwicklung schon frühzeitig aufzudecken, um eine gezielte Förderung einleiten zu können. Für alle drei Komponenten sowie den gesamten Testwert werden dem Alter angepasste Standardwerte und Prozentränge angegeben. So ist die Erstellung eines differenzierten Leistungsprofils möglich.
Die reine Testdauer beträgt ca. 20 bis 30 Minuten.