Zürich und St. Gallen: +41 71 222 43 10

Lauth und Schlottke


Bei dem «Training mit aufmerksamkeitsgestörten Kindern» handelt es sich um ein verhaltens­ therapeutisches vorstrukturiertes Training, welches wissenschaftlich evaluiert wurde und bei Ärzten anerkannt ist.

Das Training gliedert sich in Basistraining und Strategietraining. Diese Teile haben verschiedene Behandlungsschwerpunkte, welche mit dem Kind in jeder Sitzung bearbeitet werden. Zusätzlich erhält das Kind «Hausaufgaben». Es kann sowohl Einzeln als auch im Gruppensetting durchgeführt werden.


Basistraining

Im Basistraining lernen die Kinder ihr Verhalten besser zu regulieren. Das Kind bekommt erklärt, wie seine Schwierigkeiten zu erklären sind (Basis­Wissen über Aufmerksamkeitsstörungen). Das Kind lernt genau hinzuschauen, genau zuzuhören, abzuwarten und Wahrgenommenes wiederzugeben. Dies sind Grundfertigkeiten auf die danach kompliziertere Tätigkeiten folgen. Erwünschtes Verhalten wird dabei belohnt. Die Kinder lernen innezuhalten und sich über Selbstinstruktion zu steuern. 

Strategietraining

Beim Strategietraining lernen Kinder ihr Verhalten im Voraus zu planen und einer übergeordneten Strategie zu folgen. Ihr Verhalten steuern sie durch „inneres Sprechen“.

Die Kinder lernen eine ganze Reihe von Selbstanweisungen die ihnen zu erfolgreichen Problemlösungen verhelfen können. Zum Beispiel, „Was ist meine Aufgabe“, „Ich mache mir einen Plan“. Es fördert sowohl die Selbstverbalisation als auch die Exekutiven Funktionen wie Planen und strukturiertes Arbeiten.


Für wen ist das Training geeignet

  • Kinder die unsystematisch und planlos an Dinge herangehen  
  • Rasch den Überblick verlieren
  • Überfordert bei komplizierten Anweisungen sind
  • Unaufmerksam sind
  • Eine kurze Ausdauer haben

Basistraining: 13 Einheiten 

Strategietraining: 12 Einheiten

Das Training findet einmal wöchentlich statt. Parallel dazu finden Elterngespräche, um den Eltern Hilfe im Umgang mit Ihrem Kind zu bieten, statt.

Das Training wird bei uns in der Praxis durchgeführt und über eine reguläre Verordnung Ergotherapie abgerechnet.